Instrumentenausbildung der Meggener Knappenkapelle

Die Meggener Knappenkapelle verfügt über mehrere erfahrene und qualifizierte Instrumentallehrer. Da es uns dennoch nicht in allen Fällen möglich ist, die Jungmusiker über Vereinsmitglieder auszubilden, greifen wir auch gerne auf die Angebote von Privatlehrern und der Musikschule der Stadt Lennestadt zurück.

Die Unterrichtsgebühr beläuft sich bei einer Ausbildung durch einen Lehrer aus den Reihen des Musikvereins auf monatlich 34 €, wobei diese Gebühren auch während der Schulferien fällig werden. In den ersten drei Ausbildungsmonaten ist die Ausbildung für die Jungmusiker bzw. deren Eltern kostenlos.
Sofern die Instrumentalausbildung über die Musikschule bzw. einen Privatlehrer erfolgen muss, da eine Ausbildung über die Lehrer der Meggener Knappenkapelle nicht möglich ist, melden die Eltern ihre Kinder bei der Musikschule an bzw. stimmen sich mit dem Privatlehrer entsprechend ab. In beiden Fällen sind die Ausbildungskosten zunächst in voller Höhe von den Eltern zu tragen.

Die Stadt Lennestadt berechnet für die Instrumentalausbildung jährlich zwischen 720 € und 724 €; pro Monat also zwischen 60 € und 77 €. Privatlehrer legen die Unterrichtsgebühren in der Regel individuell fest. In beiden Fällen erstattet die Meggener Knappenkapelle nach Ablauf eines Kalenderjahres jenen Anteil der nachgewiesenen Kosten, der die im Rahmen einer vereinsinternen Ausbildung anfallenden Kosten von 408 € übersteigt; maximal jedoch einen Betrag von jährlich 432 €.

Die Meggener Knappenkapelle behält sich vor, die Höhe der finanziellen Unterstützung der Schüler bei vereinsexterner Ausbildung bzw. der Ausbildungsgebühren bei vereinsinterner Ausbildung anzupassen, sofern

  • der Schüler durch wiederholtes unentschuldigtes Fehlen im Unterricht bzw. der Jugendorchesterprobe sein Desinteresse am Musikverein signalisiert
  • der Schüler bereits fünf Jahre unterstützt wurde
  • der Schüler nach abgeschlossener Schulausbildung über ein eigenes Einkommen verfügt
  • die finanziellen Mittel der Meggener Knappenkapelle eine derartige Unterstützung nicht mehr ermöglichen


Musikinstrumente
Uns ist bewusst, dass die Anschaffung eines Musikinstrumentes zum Teil mit erheblichen Kosten verbunden ist. Die Meggener Knappenkapelle verfügt über eine Vielzahl an vereinseigenen Instrumenten, welche wir unseren Jungmusikern gerne zur Verfügung stellen. In diesem Fall schließt die Meggener Knappenkapelle mit den Eltern einen separaten Leihvertrag, welcher die genauen Modalitäten (u.a. Pflege der Instrumente usw.) regelt. Die Leihgebühr beträgt für jedes geliehene Instrument 4 € pro Monat und ist auch nach Abschluss der Ausbildung fällig, sofern das Vereinsinstrument weiterbenutzt und nicht zurückgegeben wird.

Die von der Musikschule der Stadt Lennestadt erhobenen Leihgebühren für Musikinstrumente belaufen sich auf monatlich 11 € bis 17 € und sind abhängig vom Wert des geliehenen Instruments. Über eine anteilige Rücker-stattung angefallener Leihgebühren wird vom Vorstand im Einzelfall entschieden.
Auch die Alternative des „Mietkaufs“ bieten wir gerne an. Die Vertragsmodalitäten werden im Einzelfall abgestimmt.

Kontakt: Yannic Zimmermann (Mobil: 0160 97977805), Daniel Friedrichs (Mobil: 0170 2477303)